/ QUOTES

Shooting In Stressful Situations

Paul Harrel emphasizes how only repetition with added challenges can take you from “taught” to “trained”.

English original followed by German translation;
Source: https://www.youtube.com/watch?v=RARNJwzKmps

Quotes


Point number one is doing a lot of repetitive practice and drill, a lot of repetitive practice and drill, a lot of repetitive practice and drill.

Punkt eins ist häufiges Wiederholen der Übungen und Abläufe, häufiges Wiederholen der Übungen und Abläufe, häufiges Wiederholen der Übungen und Abläufe.

– at 2m48s

You have to do the crawl-walk-run phase. You have to remember that slow equals smooth, smooth equals fast and you have to do it by the numbers.

Du musst die Krabbel-, Geh- und Laufphasen absolvieren. Du musst beherzigen, dass langsam gleich flüssig und flüssig gleich schnell ist, und du musst in Einzelschritten trainieren.

– at 4m14s

My technique will have five points: 1. Get a grip on the pistol, 2. Clear the holster, 3. Rotate toward the target, 4. Hands come together, 5. Sights on target and fire.

Meine Technik hat fünf Punkte: 1. Die Pistole fassen, 2. das Holster verlassen, 3. sich dem Ziel zuwenden, 4. die Hände zusammenführen, 5. das Ziel anvisieren und feuern.

– at 4m58s

And you have to do dry-fire practice again and again and again. [...] And after you've done a lot of practice with actually saying the numbers, then you can get [fluid].

Und man muss Trockenübungen machen, immer und immer wieder. [...] Und nachdem du die Übung oft mit tatsächlichem Aussprechen der Zahlen gemacht hast, kannst du [flüssig] ausführen.

– at 5m13s

Once you got the point where you can do it fairly smoothly, then you can add live-fire to this.

Sobald du es einigermaßen flüssig beherrschst, dann kannst du scharfe Schüsse ergänzen.

– at 5m41s

The concept of "repetitive drill until whatever you do becomes something you do without even thinking" applies to many aspects of shooting, including reloading.

Das Konzept "wiederholen, bis das, was man tut, zu etwas wird, das man ohne nachzudenken tut" gilt für viele Aspekte des Schießens, einschließlich des Nachladens.

– at 8m

Point 2: Enter some shooting competitions at your local ranges and gun clubs. [...] Anything that gets you out there, shooting for score with a lot of people watching you is gonna add some stress.

Punkt 2: Nimm an einigen Schießwettbewerben auf deinen örtlichen Schießständen und in Schützenvereinen teil. [...] Alles, was dich dazu bringt, im Wettbewerb vor vielen Menschen zu schießen, wird deinen Stresspegel erhöhen.

– at 8m39s

Point 4: [...] Take advantage of stressful situations or put yourself in stressful situations so that you can becomes accustomed [...]

Punkt 4: [...] Nutze stressreiche Situationen oder versetze dich in stressreiche Situationen, damit du dich an diese gewöhnen kannst [...]

– at 12m40s

They say "Would anyone else like to come up to the podium?" and you want to say something [...] get up to the podium and say something and learn to operate in that stressful situation.

Wenn jemand fragt: "Möchte noch jemand auf das Podium kommen?" und du willst etwas sagen [...] geh auf das Podium und sag etwas und lerne, in dieser stressigen Situation zu funktionieren.

– at 13m03s

Go to your local bar and sing karaoke. [...] That's a high level of stress.

Geh in deine nächste Bar und singe Karaoke. [...] Das ist ein hohes Stresslevel.

– at 14m

[Point 5:] [Add] a little bit of difficulty to stress and training, so that you will have less stress in a real shooting. [...] Instead of shooting at this big silhouette, [...] shoot at this half-size silhouette and [...] shoot from ten yards.

[Punkt 5:] Erschwere das Training ein wenig, so dass du bei einem echten Schießen weniger Stress hast. [...] Anstatt auf diese große Silhouette zu schießen, [...] schieße auf diese halb so große Silhouette und [...] schieße aus zehn Metern Entfernung.

– at 16m20s

You are trained to do something when you can do it without having to stop and think about it.

Man ist trainiert, etwas zu tun, wenn man es tun kann, ohne innehalten und darüber nachdenken zu müssen.

– at 19m2s

You are taught to do something when you know how to do it, but you actually have to stop and go through the process thinking about it.

Man ist unterrichtet, etwas zu tun, wenn man weiß, wie man es tun muss, aber man innehalten und den Ablauf durchdenken muss, während man ihn ausführt.

– at 19m10s

Train on those few things that you do have the time and the resources and the drive to train on.

Trainiere jene wenigen Dinge, für die du die Zeit, die Ressourcen und die Motivation hast, sie zu trainieren.

– at 20m51s

Those few things that you train on should be selected by the criteria of what you're most likely to do and those things that are the highest level of criticality of proper performance.

Die wenigen Dinge, die du trainierst, sollten danach ausgewählt sein, wie wahrscheinlich du sie brauchen wirst, und danach, wie kritisch ihre korrekte Ausführung ist.

– at 20m56s

Then you can spend some of your time teaching yourself to do other things, even if you have to stop and think about it for literally half-second, one second. That's far better than not having practiced on it at all.

Danach kannst du etwas deiner Zeit damit verbringen, dir andere Dinge nur so beizubringen, dass du buchstäblich eine halbe oder eine Sekunde nachdenken musst. Das ist deutlich besser, als überhaupt nicht geübt zu haben.

– at 21m15s

Do a lot of different things in practice, so you can say "I know what to do".

Tue viele verschiedene Dinge im Training, so dass du sagen kannst "Ich weiß, was zu tun ist".

– at 24m33s